News

Musikvideo

Black Veil Brides veröffentlichen mit „Scarlet Cross“ den ersten Song aus ihrem neuen Album

Hier der dazugehörige Clip.

VON AM 13/11/2020

Vor einer Weile stellten Black Veil Brides für den heutigen Freitag einen neuen Song namens „Scarlet Cross“ in Aussicht und genau diesen lifert die Kombo auch. Und nicht nur das: Im gleichen Atemzug kündigen sie ihr neues Album an.

Letzteres wird auf den Namen „The Phantom Tomorrow“ hören und 2021 via Sumerian Records das Licht der Welt erblicken. Ein Release-Date gibt es bislang noch nicht, doch Frontmann Andy Biersack verriet den Kollegen von Kerrang!, dass die Platte zu 80% im Kasten sei.

Den neuen Track kommentierte die Band indes wie folgt:

„We are incredibly excited to share not only this new song ‘Scarlet Cross,’ but also our vision for the world of ‘The Phantom Tomorrow‘ and its characters. We are in the final stages of writing for this record and have begun work on our forthcoming ‘The Phantom Tomorrow‘ graphic novel. We intend to continue to share elements of the story in the coming months and can’t wait for everyone to see what we have been working on!“

Die neue Single kommt natürlich auch mit einem passenden Musik-Video daher. Den Output haben wir euch in Gänze nachfolgend zur Verfügung gestellt.

Seht jetzt das Video zum neuen Song „Scarlet Cross“ von Black Veil Brides

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„The Phantom Tomorrow“ stellt das nunmehr sechste Studioalbum von Black Veil Brides dar. Erst vor kurzem brachten sie anlässlich des 10. Geburtstags eine Neuauflage ihres Debüt-Albums „We Stitch These Wounds“ auf den Markt. Das letzte „vollwertige“ Album „Vale“ stammt von 2018.

Kommendes Jahr sind BVB mit ihren neuen Songs im Gepäck dann hoffentlich auch bei Rock am Ring und Rock im Park zu sehen. Hierfür wurde die Kombo bereits bestätigt.

Bild: YouTube / Sumerian Records „BLACK VEIL BRIDES – Scarlet Cross (Official Music Video)“

More

Feature

Deep Purple

Ich wag‘ es kaum in den Mund zu nehmen, aber ein C-Cover-Album? Von Deep Purple! Nach zwanzig Alben ist es …

von