Billy Idol: „Punk hat keinen Eindruck auf die Politik hinterlassen“

Anzeige

In einem Interview mit The Big Issue kam Musik-Ikone Billy Idol auf seine Anfänge und die Musik von heute zu sprechen. Vor allem in Bezug auf ersteres überrascht der sonst so exzentrische Künstler mit erstaunlicher Gelassenheit und Nüchternheit.

Beim Punk ging es also nicht nur um Musik, sondern auch um die Neudefinierung von Politik und Protest?

Punk Rock hat Leuten wie mir die Tür geöffnet – den am Rand stehenden. Wir bekamen eine Chance, etwas künstlerisches mit unserem Leben anzufangen. Jeder fing an, die künstlerische Seite zu entdecken weil es laut The Pistols keine Zukunft gab, keine Zukunft für uns. Das war eine Durchhalteparole. Das war die Revolution.

The Pisols sangen darüber, dass es keine Zukunft gäbe, hatten sie Recht?

Ich denke sie waren ehrlich. Es gab soviel Unruhe. Wir glaubten an gemischte Gemeinschaften und Rassenmischung, nicht ein Land nur für die weißen Engländer. Man kam dafür eine drüber, aber so ist England nun manchmal! In gewissen Punkten erinnert das, was gerade abgeht, an genau diese Zeit.

Als du bekannt und kommerziell erfolgreich wurdest, fühltest du dich so, als hättest du verraten, woraus du ursprünglich entstanden bist?

Der Punk hat seine Dienste bis zu einem gewissen Limit erfüllt und keinen Eindruck auf das politische System hinterlassen. Es war die Zeit von Margaret Thatcher. Das war unheimlich. Es schien wie „Scheiß auf all das Geschrei, nichts ist passiert!“. Es war ernüchternd. Ich habe es überhaupt nicht als Verrat angesehen, sondern eher, als Künstler voranzukommen. Ich denke nicht, dass ich etwas anderes getan hätte, als meinem Herzen zu folgen und das ist es, worum es immer beim Punk ging.

[ig_video video_source_link_youtube=“http://youtu.be/d1tRHqpXgvw“ video_youtube_dimension_width=“500″ video_youtube_dimension_height=“270″ video_youtube_show_list=“0″ video_youtube_autoplay=“0″ video_youtube_loop=“0″ video_youtube_modestbranding=“1″ video_youtube_rel=“1″ video_youtube_showinfo=“1″ video_youtube_autohide=“2″ video_youtube_cc=“0″ video_alignment=“center“ video_margin_top=“10″ video_margin_bottom=“10″ disabled_el=“no“ video_sources=“youtube“ ][/ig_video]

Kommentare