News

News

Avril Lavigne: Neues Album „Love Sux“ mit Machine Gun Kelly, Blink-182-Mitgliedern etc.

Da ist es.

VON AM 25/02/2022

Für ihr heute erschienenes, neues Album „Love Sux“ verschlägt es Sängerin Avril Lavigne wieder in fast schon vergessene Pop-Punk-Gefilde. Und dafür hat sie sich mal eben mit ein paar Größen zusammengetan, darunter die Blink-182-Mitglieder Mark Hoppus und Travis Barker, Ex-Rapper Machine Gun Kelly oder Musiker Blackbear.

Avril Lavigne veröffentlicht neues Album „Love Sux“ – Gastparts von MGK, Blink-182 und mehr

Die entsprechende Tracklist gibt es jetzt hier nochmal in der Übersicht.

1. Cannonball
2. Bois Lie (feat. Machine Gun Kelly)
3. Bite Me
4. I Love It When You Hate Me (feat. blackbear)
5. Love Sux
6. Kiss Me Like The World Is Ending
7. Avalanche
8. Déjà Vu
9. F.U
10. All I Wanted (feat. Mark Hoppus)
11. Dare To Love Me
12. Break Of A Heartache

Die komplette Experience und alles, was die Dame mit ihren neuen Songs so auffährt, hört ihr über den folgenden Embed-Player:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Tour 2023

Die Termine ihrer Tour mussten zuletzt leider auf nächstes Jahr verschoben werden.

„An meine Fans in Europa und dem Vereinigten Königreich:
leider muss ich euch traurige Neuigkeiten bezogen auf meine Termine in Großbritannien und Europa mitteilen. Aufgrund der durch die Pandemie anhaltenden Reise- und Veranstaltungsbeschränkungen, die von Land zu Land unterschiedlich sind und die die Durchführung einer Tournee unmöglich machen, muss ich meine Tournee auf 2023 verschieben. Es ist mir nicht leichtgefallen, diese Entscheidung zu treffen, aber sie wird dazu beitragen, dass wir in der Lage sind, jeden einzelnen Termin der Tournee zu spielen, die bestmögliche Show bei voller Auslastung zu bieten und in einer sicheren Umgebung zu arbeiten. Es bricht mir wirklich das Herz, dies tun zu müssen, aber ich weiß, dass sich das Warten lohnen wird.“

Hier die Schedule:

15.04.2023 – Berlin, Columbiahalle (verlegt vom 10.03.2022)
17.04.2023 – Hamburg, Sporthalle (verlegt vom 09.03.2022)
18.04.2023 – Offenbach, Stadthalle (verlegt vom 19.03.2022)
20.04.2023 – München, Zenith (verlegt vom 28.02.2022)
28.04.2023 – Stuttgart, Porsche Arena (verlegt vom 12.03.2022)
03.05.2023 – Köln, Palladium (verlegt vom 14.03.2022)

Bild: Offizielles Cover-Artwork zu „Love Sux“

More

Feature

Our Hollow, Our Home

Our Hollow, Our Home nutzen die neu gewonnene post-pandemische Live-Freiheit in vollen Zügen aus. Die britische Band machte zuletzt einige …

von