News

Music

Amaranthe: So klingt die „Cinematic Version“ zu „Strong“

Öfter mal was anderes.

VON AM 17/08/2022

Man muss angesichts der letzten Outputs aus dem Hause Amaranthe ja schon fast annehmen, dass Sängerin Elize Ryd und ihre Bandkollegen große Freunde des gepflegten Recyclings sind. Dabei muss das ja nichts schlechtes bedeuten.

Über die letzte Zeit hinweg haben die sich nämlich ein paar ihrer Songs angenommen und mit einem neuen Anstrich versehen – sei es nun die orchestrale Version von „Crystalline“ oder zuletzt die Akustik-Fassung zum Track „Adrenaline“, der hierfür kurzerhand in „Adrenalina“ umgetauft wurde.. Möglich ist anscheinend erst einmal alles.

Das zeigt sich auch jetzt wieder mit der sogenannten „Cinematic Version“ des Tracks „Strong“, der sich ebenso wie schon „Crystalline“ und „Adrenaline“ im Original auf dem aktuellen Album „Manifest“ von 2020 befindet.

Taucht ein in die filmreife Version des Amaranthe-Songs „Strong“

Und wie klingt so eine „cineastische Version“? Nun, findet es am besten selbst über den folgenden Player heraus.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und hier nochmal zum Vergleich die Originalversion mit einem Feature von Noora Louhimo (Battle Beast). Film ab.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beitragsbild im Auftrag von MoreCore.de: Karoline Schaefer (Cat Eye Photography)

More

Feature

Kerngeschäft MoreCore Podcast

Kennt ihr das? Gerade hat man noch mit einem Cocktail am Strand gesessen und die liebste Sommer-Playlist laufen gehabt, schon …

von