News

Video

All Time Low präsentieren ihre brandneue Single „Sleepwalking“

Alles andere als einschläfernd.

VON AM 07/10/2022

Dieses Jahr war es bekanntlich etwas ruhig um Pop-Punk Urgesteine All Time Low. Jetzt jedoch melden sich die Jungs aus Baltimore endlich mit dem ersten frischen Output seit vergangenem Juli zurück.

„Sleepwalking“ nennt sich der luftig-lockere Track und steht ab sofort auf allen gängigen Streamingservices für euch bereit.

Hört jetzt die neue Single „Sleepwalking“ von All Time Low

On top gibt es dazu ein verträumtes offizielles Musikvideo, welches ihr euch über den folgend eingebetteten Player anschauen könnt. Darüber hinaus haben sie sich in ihren schlaflosen Nächten wohl noch der Wissenschaft gewidmet, denn passend dazu ging eine Website mit dem Namen „The Dream Line“ online. Einmal angemeldet kann man dann dort an einer kurzen Umfrage zur persönlichen Schlafqualität teilnehmen. Auch eine gleichnamige, waschechte „Telefonhotline“ wurde eingerichtet und soll via SMS unter der Nummer (410) 914-1257 erreichbar sein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ob es einen Grund dafür gibt, dass sich die subtile Schlaf-Thematik bereits durch so einige Songs der Herrschaften zieht? Zumindest scheint dies schon einigen Fans aufgefallen zu sein, zumal ihr aktuelles, 2020 erschienenes Album den Titel „Wake Up Sunshine“ trägt.

Für ihre letzte Single „PMA“ holte sich die Gruppe rund um Frontmann Alex Gaskarth zuletzt Unterstützung von der britischen Indie-Formation Pale Waves. Vor einigen Monaten beehrten sie uns zudem mit einem gitarrenlastigen Cover des Radio-Hits „Blinding Lights“ von The Weekend.

Die Band, die seit ihrer Gründung 2003 aus der Szene nicht mehr wegzudenken ist, kann bis dato insgesamt acht Full-Length-Player ihr Eigen nennen. Ob nun mit „Sleepwalking“ der Weg zur nächsten Platte geebnet wird, ist bisher jedoch noch nicht bekannt.

Foto: All Time Low / Offizielles Pressebild

Feature

Polyphia

Mit ihrer Musik sind Polyphia ein absolutes Phänomen. 2012 gestartet, spielte die Band auf ihrer Debüt-EP „Inspire“ (2013) zunächst instrumentalen …

von