News

Musikvideo

Alien Weaponry kündigen neues Album an und veröffentlichen Titeltrack

Es ist angerichtet.

VON AM 17/06/2021

Alles neu bei Alien Weaponry. Nachdem die Band aus Neuseeland zuletzt vor drei Jahren ihr Werk „Tū“ auf den Markt brachte, wird es nun Zeit für einen Nachfolger. So kündigt die Truppe ihren brandneuen Longplayer „Tangaroa“ an.

Alien Weaponry kündigen ihr neues Album „Tangaroa“ an

Das gute Stück erscheint am 17. September 2021 via Napalm Records und enthält insgesamt zwölf Stücke, darunter auch die bereits bekannten Singles „Ahi Kā“ und „Blinded“. Die Tracklist liest sich wie folgt:

1. Titokowaru
2. Hatupatu
3. Ahi Kā
4. Tangaroa
5. Unforgiving
6. Blinded
7. Kai Whatu
8. Crooked Monsters
9. Buried Underground
10. Dad
11. Īhenga
12. Down The Rabbit Hole

Als weiteren Appetizer dürfen wir uns nun auch über das titelgebende Stück freuen, das sogleich mit einem passenden Musik-Video daherkommt. Die Bedeutung des Tracks kommentiert Drummer Henry de Jong übrigens mit folgenden Worten:

„Tangaroa is a heavy and angry message about how we are destroying the ocean with pollution and overfishing. The video ties in with this message, with us drowning in plastic conveying the struggle of ocean life.“

Wir haben euch den Output in Gänze nachfolgend zur Verfügung gestellt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Sound des neuen Longplayers ist stark mit den Wurzeln und der Herkunft der Bandmitglieder verbunden. De Jong sagte zur Idee hinter dem neuen Album:

„The album is tied together with the message of Tangaroa – the whole album is more a snapshot of the band’s brains during the writing process. We have also written songs that are about some of our first tūpuna (ancestors) who were here in Āotearoa (New Zealand). Hatupatu, who is very famous in Māori history, as well as Īhenga, who named a number of places in Āotearoa during his travels.“

Beim bevorstehenden Longplayer handelt es sich um das zweite Studio-Album von Alien Weaponry. Abseits des Erstlingswerks „Tū“ erschienen noch einige Singles.

Foto: Piotr Kwasnik / Offizielles Pressebild

More

Feature

Eskimo Callboy Kalle Koschinsky Music Monday

It’s Music Monday time again. Jeden Montagabend sind wir froh, dass der Wochenstart geglückt ist und zelebrieren diesen gelungenen ersten …