News

News

AC/DC-Gitarrist Angus Young über den Sound der Band: „Das können wir am Besten“

Und wir wollen es auch gar nicht anders. Oder?

VON AM 26/11/2020

AC/DC haben vor kurzem ihr neues Album „Power Up“ auf den Markt gebracht und damit einen weltweiten Chart-Erfolg gelandet. Der Sound des nunmehr 17. Longplayers ist genau das, was man von den Austaliern auch erwartet hat: Der unverwechslbare Rock N‘ Roll.

In einem neuen Interview in der australischen Sendung „The Project“ verteidigt Gitarrist Angus Young nun die Klänge seiner Band. Demnach habe sein verstorbener Bruder Malcolm Young immer gesagt, wenn jemand den gleichbleibenden Sound kritisiert habe, dass es sich ja um auch um die gleiche Band handle. Es sei eben das, was sie am besten können.

AC/DC-Gitarrist Angus Young verteidigt den Sound seiner Band

„With us, it’s to be expected. As my brother [late AC/DC rhythm guitarist Malcolm Young] used to say, when somebody said, ‚Every album you’ve ever made sounds the same,‘ he said, ‚Yeah. It’s the same band.‘ When we started, we weren’t reinventing the wheel. This is what we do best — we make rock and roll.“

Das ganze Interview mit Angus Young könnt ihr euch nachfolgend zu Gemüte führen.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Beim aktuellen Longplayer „Power Up“ handelt es sich um das 17. Studioalbum von AC/DC. Zuvor brachten sie 2014 ihre Platte „Rock Or Bust“ auf den Markt. Insgesamt schaffte es die neue Scheibe in insgesamt 18 Ländern weltweit auf Platz 1 der Albumcharts, u.a. auch in Deutschland und in den USA.

Was jetzt noch fehlt, wäre natürlich eine waschechte Headliner-Tour. Wir drücken uns selbst die Daumen für nächstes Jahr!

Bild: YouTube / „#PWRUP TEASER 2“

More

Feature

Erra

Schon wieder Montag? Wir können es auch jede Woche kaum glauben. Wie gut, dass wir mit unserem Music Monday wenigstens …

von