News

News

AC/DC: Neues Album erscheint „dank Corona“ nun später

Laut Dee Snider sei das Ding aber bereits im Kasten.

VON AM 28/07/2020

DASS wir in irgendeiner hoffentlich absehbaren Zukunft mit einem neuen Album von AC/DC rechnen können, steht mittlerweile wohl ziemlich fest. WANN dieses uns allerdings erreicht, dafür noch in den Sternen.

Unsere zuverlässigste Quelle, Ex-Twisted Sister-Frontmann Dee Snider, plauderte hierzu nämlich mal wieder aus dem Nähkästen. Wie der Musiker gegenüber ABC Audio verriet, sei das Album bereits aufgenommen, „dank Corona“ verzögere sich die Veröffentlichung nun allerdings auf unbestimmte Zeit.

Auf die Frage, ob er etwas zum Sound sagen könne, antwortete er lediglich: „I haven’t heard anything, but…it’s AC/DC, man. You can’t go wrong!…Four chords and a dream, baby! That’s it!“

Wir sind gespannt und hoffen, dass wir erste Töne des neuen Longplayers womöglich noch dieses Jahr zu hören bekommen.

Das bevorstehende Studioalbum würde den nunmehr 17. Longplayer von AC/DC markieren. Zuletzt brachte die Band aus Australien 2014 ihr (noch) aktuelles Album „Rock Or Bust“ auf den Markt.

Die neue Platte soll weiterhin die Rückkehr von Frontmann Brian Johnson einläuten. Wegen gesundheitlicher Probleme pausierte er seit 2016. Zuletzt übernahm Guns N‘ Roses-Frontmann Axl Rose den Gesangspart bei der Truppe aus Down Under.

Foto: AC/DC / YouTube: „Highway to Hell (from Live at River Plate)“

More

Feature

Bring Me The Horizon

Heute ist Montag und ihr wisst, was das heißt – der Music Monday steht wieder an und verbessert euch die …

von