Live

IndustrialRock

Live bei: Rammstein in Düsseldorf (18.06.2022)

Heiß, heißer, Rammstein.

VON AM 24/06/2022

Die Temperaturen stiegen bis ins Unermessliche, was nicht zuletzt am heißesten Tag der letzten Monate lag. Die vier Berliner bringen neben neuen Songs auch reichlich Feuer- und Pyrotechnik mit im Gepäck. Am vergangenen Wochenende spielte Rammstein gleich zwei Mal in der wenig überraschend ausverkauften Merkur Spiel-Arena. Wir waren beim Auftakt am Samstag in Düsseldorf dabei.

Um 16 Uhr ging der Einlass für die fast 40.000 Zuschauer los. Wer ein Ticket für den Innenraum hat, versucht sich schnell einen Platz in der „Feuerzone“ zu sichern. Das ist der Bereich vor der Bühne, in dem es später richtig heiß her geht.

Und so war es bei Rammstein und Duo Jatekok in Düsseldorf

Um den wartenden die Zeit etwas zu versüßen, wird unter anderem akustische Musik von Rammstein gespielt. Etwas Durchhaltevermögen müssen die Zuschauer mitbringen, denn erst um 19 Uhr betritt die abermals auserkorene Vorband Duo Jatekok die Second Stage.

Passend zum Hauptact des Abends haben sich die zwei Frauen aus Frankreich eine besondere Setlist zusammengestellt. Ganze 45 Minuten lang coverten sie Rammstein-Songs dabei auf dem Klavier. Das Publikum reagiert allerdings eher gemischt auf die für viele wohl etwas zu sanfte Hintergrundmusik.

Rammstein

Rammstein

Rammstein

Rammstein

Rammstein

Fotos im Auftrag von MoreCore.de: Karoline Schaefer (Cat Eye Photography)

Eine Durchsage schallt durch die Arena und bittet die Zuschauer ihre Handys wegzupacken. Rammstein live ist mehr als nur ein Konzert, es ist ein ganzes Erlebnis und das soll in vollen Zügen genossen werden. Schade, dass dennoch schon zu Beginn ein Meer aus Smartphone-Displays zu sehen war.

Pünktlich um 20:45 Uhr geht es dann auch spektakulär mit einem Knall los. Die Band wird praktisch auf die Bühne katapultiert. Musikalisch wird der Abend mit dem Song „Armee der Tristen“ eröffnet. Die Menge ist gleich von Beginn des Sets begeistert und überschlägt sich im Jubel.

Die Setlist gestaltet sich dabei wie ein Potpourri aus der Diskographie der Band. Beim Song „Puppe“ steht ein gigantischer Kinderwagen auf der Bühne. Wie es zum guten Ton der Band gehört, brennt dieser natürlich dabei.

Fotos im Auftrag von MoreCore.de: Karoline Schaefer (Cat Eye Photography)

Ein weiteres Highlight ist der „Stick Figure Dance“ vor dem Song „Deutschland“. Die Band trägt Neonanzüge, die so aussehen, als wären sie Strichmännchen und tanzen dabei eine Choreografie.

Der Song „Deutschland“ wird gerne missverstanden in seiner Tiefgründigkeit. Ganz so simpel sind die Texte von Rammstein aber bekanntlich nicht gestrickt und so kann der ein oder andere Hörer falsche Absichten in dem Song vermuten.

RammsteinFotos im Auftrag von MoreCore.de: Karoline Schaefer (Cat Eye Photography)

Ein wahrer Augenschmaus für das Publikum war der Song „Mein Teil“. Das Kannibalen-Lied wird von einer grandiosen Bühnenshow begleitet. Keyboarder Christian „Flake“ Lorenz spielt den Song in einem überdimensionierten Kochtopf und wird von Frontmann Till Lindemann mit immer größeren Flammenwerfern gegrillt.

Rammstein

RammsteinFotos im Auftrag von MoreCore.de: Karoline Schaefer (Cat Eye Photography)

Fan-Favoriten wie „Sonne“ ließen 40.000 Menschen gemeinsam bis „Fünf“ zählen und spätestens bei der Unplugged-Version von „Engel“ bekommt auch der letzte Zuschauer eine Gänsehaut.

Der Abend wird mit „Adieu“ dann auch passend geschlossen. Rammstein entlassen eine begeisterte Menge nach gut zweieinhalb Stunden in die wohlverdiente Nacht.

Die Musik von Rammstein muss nicht jedem gefallen. Die Show hingegen ist ein absolutes Erlebnis und wird dem größten Skeptiker ihrer Musik noch lange im Kopf bleiben. Die zwei Jahre warten haben sich mehr als ausgezahlt.

Rammstein sind noch bis Anfang August auf in Europa auf Tour zu sehen.

26.06.2022 – Coventry, Ricoh Arena (verlegt vom 20.06.2020 & 19.06.2021)
30.06.2022 – Cardiff, Principality Stadium (verlegt vom 14.06.2020 & 16.06.2021)
04.07.2022 – Nijmegen, Goffertpark (verlegt vom 24.06.2020 & 03.08.2021)
05.07.2022 – Nijmegen, Goffertpark (Zusatzkonzert)
08.07.2022 – Lyon, Groupama Stadium (verlegt vom 09.07.2020 & 09.07.2021)
09.07.2022 – Lyon, Groupama Stadium (verlegt vom 10.07.2020 & 10.07.2021)
12.07.2022 – Turin, Stadio Olimpico Grande Torino (verlegt vom 13.07.2020 & 13.07.2021)
16.07.2022 – Warschau, PGE Narodowy (verlegt vom 17.07.2020 & 17.07.2021)
20.07.2022 – Tallinn, Song Festival Grounds (verlegt vom 21.07.2020 & 21.07.2021)
24.07.2022 – Oslo, Bjerke Travbane (verlegt von Trondheim 26. & 27.07.2020 Granåsen & 25.07.2021 Leangen Travbane)
28.07.2022 – Göteborg, Ullevi Stadium (Zusatzkonzert)
29.07.2022 – Göteborg, Ullevi Stadium (verlegt vom 31.07.2020 & 30.07.2021)
30.07.2022 – Göteborg, Ullevi Stadium (verlegt vom 01.08.2020 & 31.07.2021)
03.08.2022 – Ostend, Park De Nieuwe Koers (verlegt vom 10.06.2020 & 07.08.2021)
04.08.2022 – Ostend, Park De Nieuwe Koers (Zusatzkonzert)

Rammstein

RammsteinFotos im Auftrag von MoreCore.de: Karoline Schaefer (Cat Eye Photography)

Beitragsbild: Bryan Adams / Offizielles Pressebild

More

Feature

Full Force Festival

Auch dieses Jahr ruft „The most metal place on earth“ wieder seine Jünger vom 21. bis 23. Juni zum Full …

von