Rolo Tomassi

Band

MathcoreProgressive

Rolo Tomassi

Alle News, Reviews & Termine

Status: Aktiv
Gegründet: 2005
Land: England
Stadt: Stocksbridge, Sheffield

http://rolotomassiband.com/
fb.com/rolotomassiofficial
instagr.am/rolotomassiband

Rolo Tomassi gründeten sich 2005, benannt nach einer Figur aus L.A. Confidental, im britschen Sheffield aus dem Gitarristen Joe Nicholson, dem Bassisten Joseph Thorpe, Schlagzeuger Edward Dutton und den Geschwistern Eva Spence (Gesang) und James Spence (Gesang und Klavier).

2006 veröffentlichten Rolo Tomassi ihre erste, unbetitelte EP über das Label Holy Roar Records. Retrospektiv sagt Labelgründer Alex Fitzpatrick, dass Rolo Tomassi alles hatten was in seiner Vision den Trademarks von Holy Roar Records entsprechen sollte – „eine laute und energetische Lebendigkeit und Intelligenz die nicht in einer Spielerei, Macho-Gehabe oder stupide Symbolik verhüllt ist.“ Nach dem Release der ersten EP unterzeichneten Rolo Tomassi einen Plattenvertrag bei Hassle Records und veröffentlichten neben einigen Splits und EPs ihr erstes Album „Hysterics“.

Neben Auftritten auf dem Download Festival spielten Rolo Tomassi eine Tour mit Throats und Gallows und gelangten im Vereinten Königreich zu steigender Popularität. Das zweite Album „Cosmology“ wurde 2010 veröffentlicht und bescherte der Band eine Tour mit The Dillinger Escape Plan, Auftritte mit Biffy Clyro, sowie auf dem Soundwave und Slam Dunk Festival.

2012 ersetzte Chris Cayford den Gitarristen Joe Nicholson und Nathan Fairweather wurde neuer Bassist an Stelle von Joseph Thorpe. Die Gründe dafür waren persönliche, während Nicholson sich auf das Studium konzentrieren wollte. Im selben Jahr tourte die Band als Mainsupport für Architects bevor sie ihr drittes Album „Astraea“ veröffentlichten, das mit einer Tour zusammen mit Oathbreaker in Großbritannien promoted wurde. Ebenfalls 2012 tourten Rolo Tomassi erstmals in Japan und Australien, bevor sie 2013 mit Horse The Band auf Europa Tour zu sehen waren. 2015 folgte das vierte Album „Grievances“. Im Dezember 2017 tourten Rolo Tomassi mit The Number Twelve Looks Like You und Cryptodira erstmals in den USA.

Mit dem 2018 veröffentlichten „Time Will Die And Love Will Bury It“ haben Rolo Tomassi erneut enorm an Bekanntheit gewonnen. Das Album wurde bei der Plattform meta-critic.com (ausgehend aus allen professionellen Kritiken) als zweitbestes des Jahres 2018 gekrönt und hat in der Progressive Metal Szene enorm an Relevanz gewinnen können. Es folgten eine UK und Europa Tour mit Cryptodira, sowie ein Auftritt auf dem Euroblast Festival. 2019 spielten Rolo Tomassi viele Shows als Support für Bands wie Gojira oder Architects und waren darüber hinaus auf vielen Festivals wie zum Beispiel dem ArcTanGent zu sehen.

Der Sound von Rolo Tomassi hat sich über die Jahre stets verändert, beziehungsweise weiter entwickelt. Oft wird der Stil, den die Band spielt, als Mathcore rezipiert. Die Band jedoch sieht sich nicht als Mathcore Band, da für sie die einzige Konnotation mit diesem Begriff ist, dass die Musik in ungeraden Takten komponiert wurde. Dies ist zwar bei Rolo Tomassi auch oft der Fall, doch ist der Begriff des Progressive Metals ein stimmigerer. Der Sound von „Cosmology“ war von Nintendo-esken Synthesizern geprägt die durch harte Mathcore-Passagen komplettiert wurden und insbesondere mit dissonanten Gitarrenriffs und harten Breaks vertrackt wurden.

Ein häufiges Element, das Rolo Tomassi fortwährend einbauen, ist der Jazz, weshalb die Gruppe auch oft als Jazzcore bezeichnet wurde. Generell ist die Musik von Rolo Tomassi sehr abwechslungsreich und lässt sich nicht auf ein bestimmtes Genre denunzieren. „Astraea“ hatte teilweise Elemente des Pop, sowie des Space Rock – „Time Will Die And Love Will Bury It“ überzeugte mit Elementen des Post Rock und Shoegaze, die zusammen mit dem Mathcore Hintergrund und den Riffs ein verdammt stimmiges, abwechslungsreiches und spannendes Progressive Metal Album bilden.

Sängerin Eva Spence ist für ihren klaren Gesang, sowie die Screams bekannt, während James Spence hauptsächlich als Backing Vocalist shoutet und nur selten sein Keyboard verlässt um sich ausschließlich auf seine Aktivität als Sänger zu fokussieren. Aus den Songtiteln von Rolo Tomassi lässt sich eine Begeisterung für die griechische Mythologie ablesen, die auf die Geschwister Spence zurückzuführen ist.

Anzeige

Rolo Tomassi auf Tour

Derzeit gibt es keine angekündigten Tourdates für Rolo Tomassi. Sollte ein Termin fehlen, würden wir dich bitten, uns eine E-Mail an info@morecore.de zu schicken, damit wir diese hinzufügen können.

MORE
/morecorede
CURRENTLY OFFLINE