Panic! At The Disco

Band

AlternativeRock

Panic! At The Disco

Alle News, Reviews & Termine

Status: Aktiv
Gegründet: 2004
Land: USA
Stadt: Las Vegas, Nevada

Panic! At The Disco ist eine 2004 gegründete Band aus Las Vegas. Ins Leben gerufen wurde die Kombo von Ryan Ross und Spencer Smith, die heute beide nicht mehr Teil der Band sind. Derzeit ist Brendon Urie das einzige feste Bandmitglied. Auf der Bühne wird Urie von Live- und Session-Musikern unterstützt.

Wie auch viele andere Bands starteten Panic! At The Disco ihre Karriere als Blink-182-Coverband. 2005 veröffentlichten sie ihr Debütalbum „A Fever You Can’t Sweat Out“, das bis heute das kommerziell erfolgreichste Album ist. Veröffentlicht wurde die LP über das Independentlabel der Fall Out Boy-Mitglieder Patrick Strump und Pete Wentz sowie das Major-Label Fueld By Ramen. Bei letzterem stehen Panic! bis heute unter Vertrag.

Es folgten die Alben „Pretty Odd.“ (2008), „Vices & Virtues“ (2011) und „Too Weird to Live, Too Rare to Die!“ (2013).

Mit den beiden jüngsten Werken „Death Of A Bachelor“ (2016) sowie „Pray For The Wicked“ (2018) machte sich Mastermind Brendon Urie als alleiniges Mitglied von Panic! At The Disco einen Namen.

Alle Alben der Kombo können hohe Platizierung in den internationalen Albumcharts sowie mehrfache Auszeichnungen mit Gold und Platin vorweisen. Urie wirkt außerdem oft mit anderen Künstlern zusammen.

Während die Songs von Panic! At The Disco in der Anfangszeit noch einem gitarrenlastigen Pop-Punk zugeordnet werden konnte, wurden die Tracks später poppiger und radiotauglicher. Heute ist die Musik außerdem vom Jazz- und Discosound beeinflusst.

Anzeige

Panic! At The Disco auf Tour

Derzeit gibt es keine angekündigten Tourdates für Panic! At The Disco. Sollte ein Termin fehlen, würden wir dich bitten, uns eine E-Mail an info@morecore.de zu schicken, damit wir diese hinzufügen können.

MORE

Diskographie

Hey, offenbar existieren hier noch keine Releases oder wurden noch nicht hinzugefügt. Fehlt hier etwas? Schreib uns gerne eine E-Mail an info@morecore.de darauf hinweisen.