AFI

Band

AlternativeEmoPost-Hardcore

AFI

Alle News, Reviews & Termine

Status: Aktiv
Gegründet: 1991
Land: USA
Stadt: Ukiah, Kalifornien

afireinside.net
fb.com/afireinside
instagr.am/afireinside

AFI (A Fire Inside) ist eine US-amerikanische Band, die 1991 das Licht erblickte. Damals wurde sie von dem Gitarristen Markus Stopholese, Bassist Vic Chalker, Sänger Davey Havok und Drummer Adam Carson während ihrer High School Zeit in Ukiah gegründet.

Die Kombo löste sich nach dem Ende der High School auf, da die die Mitglieder auf verschiedenen Colleges studierten. Als sie sich 1993 zu einem Reunion-Gig wieder trafen, waren die Musiker von der der Begeisterung der heimischen Crowd überwältigt. Die Jungs trafen den Entschluss, das Studium abzubrechen und professionell Musik zu machen.
Ihr erster Longplayer „Answer That and Stay Fashionable“ erschien 1995. Mit einer wachsenden Fanbase war es AFI gelungen, bei Nitro Records, dem Label von Dexter Holland von The Offspring zu unterschreiben.

Das zweite Album „Very Proud of Ya“ folgte im Jahr darauf. Dessen Nachfolger „Shut Your Mouth and Open Your Eyes“ aus dem Jahre 1997 bewegte sich wie die Vorgänger im Hardcore Punk-Bereich.

AFI (A Fire Inside) ändern ihr Genre

Mit der Veröffentlichung weiterer EPs sowie den folgenden Alben „Black Sails in the Sunset“ (1999), für das die Kalifornier Dexter Holland als Sänger für zwei Songs gewinnen konnten, und „The Art of Drowning“ (2000) entfernten sie sich vom Sound ihrer vergangenen Alben. Man steuerte auf den Horror-Punk zu.

Zwei Jahre nach der Jahrtausendwende verließ die Band Nitro Records. A&R Luke Wood nahm die Kombo bei DreamWorks Records unter Vertrag. Ihr erstes Album für das Label „Sing the Sorrow“ wurde 2003 veröffentlicht. Das Album chartete in den Top Ten von Billboard und erhielt begeisterte Kritiken in großen Musikmagazinen. Nach zahlreichen weiteren Alben und EPs erschien 2017 die zehnte Full-Length-Platte in Form des Selftitled-Albums „The Blood Album“. Mit dem Album erreichte die Band Platz 5 der Billboard Charts.

Ein Jahr später brachten sie unerwartet die EP „The Missing Man“ auf den Markt. Das bevorstehende Album „Bodies“ stellt den elften Longplayer da und erscheint im Juni 2021 via Rise Records. Anfangs ihrer Karriere bewegten sich die Kalifornier musikalisch zwischen rauen Punkrock und Hardcore Punk. Darauf änderte sich der Sound konstant und es folgten weitere musikalische Genres. AFI selbst versteht sich jedoch als Alternative-Rockband und möchte sich nicht auf ein Genre versteifen.

Foto: Travis Delgado / Offizielles Pressebild

Anzeige

AFI auf Tour

Derzeit gibt es keine angekündigten Tourdates für AFI. Sollte ein Termin fehlen, würden wir dich bitten, uns eine E-Mail an info@morecore.de zu schicken, damit wir diese hinzufügen können.

MORE
/morecorede
CURRENTLY OFFLINE