Kritik: SUICIDE SILENCE – „Suicide Silence“

Der oftmals zitierte Spruch “Es gibt keine schlechte Publicity” hat für SUICIDE SILENCE dieser Tage mehr Gewicht denn je, schließlich hat ihr neues Album schon Wochen vor der Veröffentlichung heftige Diskussionen

Read more

Kritik: PALISADES – „Palisades“

"Da kommt ein neues Album von PALISADES. Wer hat Lust das Album namens „Palisades“ zu rezensieren? Das enthält sogar ganz interessante Elektro-Elemente. Sascha, hast du Bock?" „Na toll“, denkt man sich da.

Read more

Kritik: AS IT IS – „okay.“

Ich hatte es schon fast vergessen, dass es dieses Jahr soweit ist, aber als es im Postfach klingelte, erinnerte ich mich wieder: AS IT IS kommen im Februar endlich nochmal nach Deutschland und mit im Gepäck haben sie

Read more

Kritik: CODE ORANGE – „Forever“

Eine Rezension von: Philip Linn Endlich, die erste Album Review in 2017 und dann auch noch von einer meiner Lieblingsbands. Nachdem mich der Dezember des letzten Jahres mit Single-Auskopplungen und Teasern geärgert

Read more

Kritik: ANNISOKAY – „Devil May Care“

KÖLLE ALAAF, ihr Jecken da draußen! Ja, es ist wieder soweit. Hier im herrlichen Rheinland treffen sich am heutigen Tage wieder hunderttausende mehr oder weniger bekloppte Menschen, um die fünfte Jahreszeit zu

Read more

Kritik: MEMPHIS MAY FIRE – „This Light I Hold“

Während sich meine Kollegen unserer MoreCore Party im schönen Münster widmeten, saß ich Zuhause und ließ die neue Platte von MEMPHIS MAY FIRE rotieren. Eine Band, bei der mir das Debütalbum „Sleepwalking“

Read more

Kritik: KORN – The Serenity of Suffering

Als (Nu Metal) Band hat man es nicht sehr leicht. Spätestens nach dem dritten Album und den Ambitionen sich weiterzuentwickeln, schimpfen die Fans, meckern die Kritiker und man selbst findet sich in einer Sinnkrise

Read more

Kritik: I PREVAIL – „Lifelines“

Hallo ihr erkälteten und von dem Wetter angenervten Menschen da draußen! Ja, ich fühle mit euch, denn auch ich liege brav im Bett um meine Erkältung zu pflegen. An solchen Tagen ist es umso wichtiger, gute

Read more

Kritik: FIT FOR A KING – „Deathgrip“

Hallo, ihr da draußen! Ich habe in den letzten Tagen etwas tolles festgestellt: Manchmal ist es gar nicht so schlecht, wenn man sich mit so mancher Band vorher nicht allzu sehr auseinandergesetzt hat. Im Fall von FIT

Read more

Kritik: THE DEVIL WEARS PRADA – „Transit Blues“

Ein Jahr ist es her, dass THE DEVIL WEARS PRADA mit ihrer „Space EP“ einen aufregenden Ausflug ins All unternommen haben. Wieder auf der Erde angekommen, veröffentlicht die Band aus Ohio mithilfe von „Space

Read more

Kritik: TOUCHÉ AMORÉ – „Stage Four“

Selten war es so wichtig, den Kontext und die Geschichte einer Platte zu kennen wie bei Stage Four, dem vierten Album von TOUCHÉ AMORÉ. Hatte Sänger Jeremy Bolm auf Is Survived By noch den Mut gefasst positiver auf

Read more

Kritik: CASEY – „Love Is Not Enough“

Neue Helden braucht die Szene! Alle paar Jahre scheint es, dass es mit dem Nachwuchs zu stagnieren droht, bevor dann wieder der nächste Geheimtipp um die Ecke kommt. CASEY gehören aktuell zu den großen

Read more

Kritik: EVERY TIME I DIE – „Low Teens“

„Den ganzen Winter über befanden sich die Temperaturen im bitterkalten Minusbereich“, sagt Sänger Keith Buckley im offiziellen Epitaph-Interview über die Monate, in denen EVERY TIME I DIE „Low Teens“

Read more

Kritik: HEAVEN SHALL BURN – „Wanderer“

HEAVEN SHALL BURN dürften spätestens seit ihrem Charterfolg „Veto“, mit dem sie vor drei Jahren bis auf Platz 2 der offiziellen deutschen Album-Charts kletterten, endgültig jedem Fan härterer Musik ein Begriff

Read more

Kritik: OF MICE & MEN – „Cold World“

Alle guten Dinge sind vier! Öhm, Moment… heißt es nicht: Alle guten Dinge sind drei? Schon richtig, jedoch passt dieser Spruch irgendwie auf das morgen erscheinende vierte Album von OF MICE & MEN. Nicht, dass

Read more

Kritik: ANY GIVEN DAY – „Everlasting“

So – „Everlasting“ ist nun bereits eine Woche draußen und wir sind endlich wieder online! Da wird es doch direkt Zeit, euch unsere Meinung von der zweiten Scheibe der Metalcore-Kapelle ANY GIVEN DAY kundzutun.

Read more

Kritik: A DAY TO REMEMBER – „Bad Vibrations“

Was haben wir sehnsüchtig gewartet! A DAY TO REMEMBER melden sich nach nach fast drei Jahren mit neuem Studioalbum zurück. Das gute Stück heißt „Bad Vibrations“, ist das insgesamt sechste Album und bereits das

Read more

Kritik: THE COLOR MORALE – „Desolate Divine“

Sieben Jahre und fünf Alben! Einen Vorwurf kann man den Jungs von THE COLOR MORALE sicherlich nicht machen, nämlich den, ihren Fans nicht ständig neue Musik zu präsentieren. Wo die ein oder andere Band sich gerade

Read more

Kritik: BILLY TALENT – „Afraid Of Heights“

Nach fast vier Jahren melden sich BILLY TALENT mit neuem Album zurück. Das gute Stück ist auf den Namen AFRAID OF HEIGHTS getauft, zwölf Alternative-Rock-Tracks schwer und bereits das fünfte Studioalbum der

Read more

Kritik: ISSUES – „Headspace“

Ich muss gestehen, dass ich mit ISSUES bisher nicht viel zu tun hatte. Warum? Ich kann es euch nicht wirklich sagen. Aber manchmal ist es ja so, dass man die eine oder andere Band nicht unbedingt rauf und runter hört.

Read more

Kritik: CALIBAN – „Gravity“

Es war eine kalte Oktobernacht im Jahr 2007, als ich erstmals mit CALIBAN in Kontakt kam. Die Jungs aus dem Ruhrpott stellten den Headliner der Eastpak Antidote Tour dar und hatten SCAR SYMMETRY, DARK TRANQUILITY und

Read more

Kritik: KILLSWITCH ENGAGE – Incarnate

"Put that Metal into the Core!" KILLSWITCH ENGAGE sind zurück und hauen mit Incarnate nicht nur ihr mittlerweile siebtes Album, sondern auch das zweite nach der Rückkehr von Jesse Leach raus. Kalter Kaffee oder wagen

Read more

Kritik: YASHIN – „The Renegades“

Als die neue Scheibe von YASHIN bei mir ins Postfach flog, war mein erster Gedanke: YASHIN? Die gibt es noch? Irgendwie hatte ich die Schotten aus dem schönen Glasgow dann anscheinend doch aus den Augen verloren.

Read more

Kritik: HIS STATUE FALLS – „POLAR“

Seit ihrer Gründung bin ich Fan von HIS STATUE FALLS und habe mir bereits damals schon die Demo zu "Sooner If You Left Me" auf MySpace angehört. Das waren noch Zeiten, meine Freunde! Zeiten, wo man mit dem neu

Read more

Kritik: ADEPT – „Sleepless“

Dass Skandinavien und insbesondere Schweden tolle Exporte in Sachen Death Metal und Metalcore vorweisen kann, wissen wir spätestens seit IN FLAMES oder auch AT THE GATES. Aber auch neue bekannter werdende Bands, wie

Read more

Kritik: Basement – Promise Everything

Manchmal ist es nicht so einfach in seine eigenen Fußstapfen zu treten. Im Falle BASEMENT ist die Sache noch eine Ecke schwieriger, schaffte es die Band aus Ipswich nach einer Debüt-EP und den beiden anschließenden

Read more

Kritik: BURY TOMORROW – „Earthbound“

Schon am 29. Januar veröffentlichen BURY TOMORROW mit „Earthbound“ das vierte Album in ihrer mittlerweile zehnjährigen Karriere. Nachdem es die letzte Scheibe „Runes“ in die Top 40 der britischen

Read more

Kritik: GWLT – „Stein Und Eisen“

Wir schreiben das Jahr 2016, das sollte bei den meisten mittlerweile angekommen sein. Angekommen sind nun auch GWLT, denn nach ihren mittlerweile vier EPs erscheint am 21. Januar nun endlich ihr Debütalbum „Stein und

Read more