Limp Bizkit

Waldbrände in Kalifornien zerstören Haus von Limp Bizkit-Sänger Fred Durst und weiteren

Die schweren Waldbrände in Kalifornien haben eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Wie ein Bericht der Tagesschau verrät, seien mindestens 31 Menschen ums Leben gekommen und tausende Häuser zerstört worden. Darunter befinden sich auch Anwesen prominenter Musiker.

Und direkt vorweg: Wir machen keine Unterschiede, ob es sich hier um bekannte Persönlichkeiten handelt oder nicht. Niemand hat so etwas verdient und angesichts der bisherigen Zahlen sind wir froh um jeden Promi- und Nicht-Promi, der es lebend aus dieser Flammenhölle geschafft hat.

Limp Bizkit-Frontmann Fred Durst ließ in einer Instagram-Story wissen, dass sein Haus den Flammen zum Opfer fiel:

“When you wake up and your house has burned down, but you were able to salvage your chair and thermos and paddleball.”



Mitglieder von Limp Bizkit und Tool verlieren Hab und Gut in den Flammen

Auch diverses Equipment seines Bandkollegen Wes Borland wurde bei den Bränden zerstört:

Tool-Gitarrist Adam Jones und seine Familie wurden derweil aus ihrem Haus evakuiert. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist noch nicht bekannt, ob sein Haus der Katastrophe standhalten konnte:

Beitragsfoto im Auftrag von MoreCore.de: Julia Strücker (Julia_Rocknrolla)
Offizielle Website der Band
Alle aktuellen News von MoreCore.de

Kommentare