Bury Tomorrow

Throwback: BURY TOMORROW live (November 2008)



In unserer Rubrik „Throwback“ entführen wir euch seit einiger Zeit unregelmäßig auf eine Zeitreise in die Vergangenheit und zeigen euch, wie eure Lieblinge von heute eigentlich früher aussehen, welche Musik sie gespielt oder in was für kleinen Venues sie gespielt haben.

Diesmal knöpfen wir uns die Jungs von BURY TOMORROW vor, die sich bereits 2006 gegründet haben, zumindest hierzulande aber erst 2012 mit dem Release ihres Hammer-Albums „The Union of Crowns“ so richtig bekannt wurden.

Wir nehmen euch mit ins Jahr 2008 – zu diesem Zeitpunkt stand die Band immer noch elf Monate vor der Veröffentlichung ihres ihr Debütalbum „Portraits“, vertrieb aber bereits ihre EP „The Sleep of the Innocents“ in Eigenregie.

Aus dieser Scheibe wurden an diesem besagten Abend mit „These Woods Aren’t Safe for Us“ und „From Broken Heroes“ gespielt, obendrauf gab es mit „Her Bones In The Sand“ die 2008 veröffentlichte Single und mit „Casting Shapes“ einen echten 2007er-Klassiker, der auch 2009 auf „Portraits“ zu finden war.

Berücksichtigt bitte, dass die Shows mit einer Kartoffel aufgenommen wurden und dementsprechend auch so klingen. Es ist nun mal ein paar Jahre her.




Kommentare