Tengger Cavalry Auflösung

Tengger Cavalry lösen sich nur wenige Tage nach ihrem neuen Album auf

Tengger Cavalry haben sich unter dem Aufhänger „Nomadic Folk Metal“ seit 2010 einen Namen in der Szene gemacht. Am vergangenen Freitag ist mit „Cian Bi“ das siebte Studioalbum der Band erschienen. Und es wird auch das letzte bleiben, denn wie Frontmann Nature Ganganbaigal wissen lässt, werde sich die Kombo mit sofortiger Wirkung auflösen.


Das Statement von Tengger Cavalry

Den umfangreichen Ausführungen ist zu entnehmen, dass dies die Konsequenz eines anscheinend unfairen Plattendeals ist, den die Band 2017 mit M-Theory Audio abgeschlossen hat. Das Label gehört Marco Barbieri, der vorher bereits hochrangige Positionen bei Century Media und Nuclear Blast USA bestritten hat. Das sichtlich frustrierte und verärgerte Statement könnt ihr euch jetzt hier durchlesen:

“Within all these eight years, I have nothing but gratefulness to all your support.

However, after consideration, I decide that Tengger Cavalry is officially dismissed.

Yes, we are receiving good reviews, having fans and family to love us; getting the best support from Napalm Records. But what has been done to us in heart cannot be changed.

————————————

In a society forged by law, successfully winning the legal sabotage from an industry scumbag like Marco Barbieri, who claimed to formerly worked for Century Media Records and Metal Blade Records, who gave us a contract to claim all our publishing rights since 2010, maybe is a win.

In a society forged by business, successfully terminating a toxic relationship with Dawn M Robinson, who claimed to worked for Lady Gaga and Slash, who teamed up with this toxic label person and manipulated us to sign this fraud contract with Marco to give up everything, maybe is a good business.

Yet for an artist, these are the biggest lose. For you have entrusted your heart and soul to these people, only to get them butcher you.

————————————

For an Asian immigrant, you cannot fight back, for the “civilized” western ppl will point fingers at you and say: “look, he does not understand our culture”, “He is too hard to work with” etc.

I wanted to share my musical and nomadic culture experience with the world, yet the outcome somehow only comes back in a darker form.

I love you all and thank you all for your support for all these years.”

Alle aktuellen News von MoreCore.de

Kommentare

Cookie-Einstellung

Wir verwenden Cookies, um dir die bestmögliche Funktionalität zu bieten. Bitte triff eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen deiner Auswahl findest du unter Hilfe.

Triff eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, musst du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück