Stone Sour

Stone Sour wollen „Hydrograd“ mit ihrem neuen Album „toppen“

Der aktuelle Lebenszyklus von Stone Sour neigt sich in diesem Jahr wieder einmal dem Ende. Grund genug also für Frontmann Corey Taylor, noch ein paar Ausblicke darauf zu geben, was uns seitens der Band in der Zukunft erwartet. Und der 44-jährige hat bereits ganz konkrete Vorstellungen und Pläne, wie er in einem Interview mit dem Heavy Magazine wissen lässt.


Stone Sour haben bereits viele Ideen für ein neues Album

Allen voran gibt es hier natürlich schon einmal die Bestätigung neues Materials: „Wir haben schon damit angefangen, an neuer Musik zu schreiben, als wir auf Tour gegangen sind. Wir können einfach nicht aufgehalten werden. […]“

Taylor, der ab kommenden Jahr eine Pause einlegen wird, um sich wieder Slipknot zu widmen, sieht einen Vorteil in der längeren Tour-Pause der Band, die es „den Leuten ermöglicht, [Stone Sour] zu vermissen, was das Beste ist, dass es geben kann – diese eingebaute Nachfrage nach einer Band, damit sie zurückkommt. Gerade wenn du denkst, dass du nicht länger warten kannst, kommt diese Band zurück und du denkst ‚Oh Gott, sie sind mittlerweile so gut.‘

Er führt weiter aus: „Also wir sind sehr aufgeregt. Wir freuen uns definitiv darauf uns daran zu versuchen, „Hydrograd“ zu toppen.“

Wir drücken ihnen dabei die Daumen, würden „Hydrograd“ derweil aber nicht unbedingt als Referenz für das Potenzial von Stone Sour hervorheben, wie wir bereits in unserer Rezension zur Platte verdeutlicht haben.

Offizielle Website der Band
Alle aktuellen News von MoreCore.de

Kommentare

Cookie-Einstellung

Wir verwenden Cookies, um dir die bestmögliche Funktionalität zu bieten. Bitte triff eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen deiner Auswahl findest du unter Hilfe.

Triff eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, musst du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück