Stone Sour

Stone Sour: Josh Rand spricht Kampf gegen Alkohol- und Xanax-Abhängigkeit an

Anfang des Jahres sorgte eine Meldung aus dem Stone Sour-Lager für große Sorgen um Gitarrist Josh Rand. Dieser musste einer geplanten Tour der Band in Kanada eine Absage erteilen, da er sich aufgrund anhaltender Probleme in ärztliche Aufsicht begeben hatte. Nun spricht Rand das erste Mal persönlich über seine damaligen Probleme, gegen die er gerade mit ersten Erfolgen ankämpft.


Josh Rand von Stone Sour bedankt sich für die Unterstützung

„Wie viele von euch bereits wissen, traf ich im Januar die schwere Entscheidung, die kanadische Ausgabe der Stone Sour-Tour nicht anzutreten. Ich war völlig am Ende und es war wichtig, dass ich mich darum kümmere.

Meine vielen Beklemmungen und der Wunsch danach, mich in meiner Haut wohlzufühlen, führten über die Jahre zu einer Alkohol- und Xanax-Abhängigkeit. Dies – zusammen mit meinen Aggressionsproblemen – ließ mich miserabel fühlen und ich konnte so einfach nicht weiterleben. Glücklicherweise war ich dank der Unterstützung meiner Band, Familie und Freunde dazu in der Lage, nach Hause zu kommen und Hilfe aufzusuchen.

Jetzt (drei Monate später) geht es mir gut, aber das Ganze dauert noch an. Ich möchte mich von Herzem für all eure Gedanken, Gebete und positiven Worte bedanken. Das bedeutet mir eine Menge.

Alles Liebe,
Josh Rand“

Im Juni werden Stone Sour erneut bei uns zu sehen sein, dann hoffentlich auch wieder mit Josh Rand, dem wir an dieser Stelle alle Daumen drücken. Xanax (hierzulande eher als Alprazolam bekannt) gehört in den Vereinigten Staaten zu den meistverschriebenen Pharmazeutika und gilt als effektiver Angstlöser. Das geht allerdings auch mit großen Nebenwirkungen einher, die viele Patienten unterschätzen.

Die Band selbst hat vor einigen Tagen ein neues Musik-Video zu ihrem Song „St. Marie“ veröffentlicht, welches wir für euch hier beigefügt haben.

Offizielle Website der Band
Alle aktuellen News von MoreCore.de

Kommentare

Cookie-Einstellung

Wir verwenden Cookies, um dir die bestmögliche Funktionalität zu bieten. Bitte triff eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen deiner Auswahl findest du unter Hilfe.

Triff eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, musst du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück