Slipknot

SLIPKNOT: Erste neue Songs sind fertig geschrieben; Doppelalbum ist möglich!



Obwohl Corey Taylor in der Vergangenheit bereits mehrfach hat verlauten lassen, dass sich SLIPKNOT-Fans auf eine längere Wartezeit in Bezug auf das nächste Album der Band einstellen müssen, stirbt die Hoffnung darauf, dass es nicht vielleicht doch etwas schneller geht, bekanntlich zuletzt.

„Schuld“ an dieser Achterbahnfahrt der Gefühle ist nun auch Bandmitglied Shawn „The Clown“ Crahan, der in einem Gespräch mit NME.com erneut Öl ins Vorfreude-Feuer gießt.

Obwohl Crahan betont, dass man ohnehin auf Taylor warten müsse, ließ er durchblicken, dass sich alle anderen Mitglieder von SLIPKNOT in regelmäßigen Abständen treffen, um an neuer Musik zu schreiben.

Dies habe man bereits während des Tour-Zyklus zum aktuellen Album „.5: The Gray Chapter“ getan und schon nächsten Monat soll es in die nächste Schreibphase gehen. Derzeit habe man es mit 27 Songs zu tun, wovon immerhin bereits sieben bis acht fertig geschrieben seien.

Man gehe in Sachen Planung sogar soweit, dass man es auf ein Doppel- und/oder Konzeptalbum abziele. Darauf hätte besonders „Clown“ Lust. Alle relevanten Ausführugen seites Crahan haben wir für euch übersetzt:


„[…] Wir werden nicht darauf warten, dass Corey Taylor sagt, er sei startklar. Auf mich wartet auch niemand, einen Film fertigzustellen, dasselbe gilt für den Fall, dass jemand mit wem anders auf Tour gehen möchte.

Aller drei oder vier Monate kommen wir zusammen und schreiben dann bis zu 30 Tage am Stück. Aktuell haben wir 27 Stücke, wovon sieben oder acht komplett sind. Das sind keine fertigen Songs, das weit von der Wahrheit entfernt. […] Wir versuchen, soviel Kunst wie möglich zu kreieren.“

„In den drei Jahren, die wir getourt sind, haben wir die ganze Zeit über geschrieben und aufgenommen. Wir werden im September erneut zusammenkommen. Corey Taylor macht aktuell sein Ding mit Stone Sour und wenn er fertig ist, wird er eine kleine Pause brauchen. Das hat er schon immer so gemacht. Und dann kommt er wieder, um Slipknot-Songs und Lyrics zu schreiben.

Der Großteil von uns trifft sich im September, um an diesen 27 Stücken Musik schreiben und wir werden das Ganze noch erhöhen. Unser Ziel ist es, an den Punkt zu kommen, an dem es sich für uns wie ein Doppelalbum anfühlt. Ob wir bis dorthin kommen; ich habe keine Ahnung. Es ist fast unmöglich, an diesen Punkt zu kommen, weil man dann bereits viel Musik hat und das Richtige herauspicken muss.

Dennoch würde ich gerne ein Doppel- und auch ein Konzeptalbum haben. Ich habe bereits mit Corey und Jim gesprochen; wir werden das nicht ‚einfach machen‘ […] Es muss sich richtig anfühlen, es muss für uns alle funktionieren.“



Kommentare

Impressum - Disclaimer