Slipknot Clown

Slipknot: Ist das nächste Album auch das letzte mit ‚Clown‘?

Shawn „Clown“ Crahan, seines Zeichens Percussionist bei Slipknot, erzählt gerne aus dem Nähkästchen. Und mit gerne meinen wir sehr gerne. Sei es drum. Crahan wurde Ende September 48 Jahre alt. Definitiv nicht alt. Aber sicherlich ein Alter, in dem der eine oder andere über die Zukunft seines Schaffens nachdenkt.



Und dies scheint auch bei ihm der Fall zu sein. Im Podcast von Hatebreed-Frontmann Jamey Jasta ließ Crahan nun eine für Fans mit bitterem Beigeschmack aufzunehmende Anekdote vom Stapel. Denn wie es scheint, könnte das nächste Album von Slipknot tatsächlich auch das letzte mit Crahan werden.

In seinen Ausführungen lässt er wissen, dass auch diese Scheibe wieder eine werden wird, in der sich die Mitglieder derart involviert sehen, dass sich der Blick auf gewisse Sachen mit ihr für sie ändern wird.

„[…] Ich denke, dass es das damit für mich gewesen sein könnte. Wir werden alle älter. Ich sage nie jemandem „Hey, das wars!“. Weil ich das nicht muss, scheiß auf jeden.

Aber wie ich bereits sagte. Ich habe nachgedacht und es gibt eine Menge heftiger Sachen die ich über Freunde sagen könnte. Wir verstehen uns, aber die Welt ist groß. […]“

Was daraus werden wird, wird die Zeit zeigen. Fürs erste müsste das Album so oder so erst erscheinen. Ein Release in 2019 dürfte wahrscheinlich sein.


Das Statement von Shawn Crahan (Slipknot) im O-Ton:

„I just spent four months thinking about my life and where I’m at now because I’m at a real honest place of admitting of what I don’t want to be.

„A lot of it is bringing all this emotion to art and music. And honestly, this music that we’re writing writing right now is just like the proof of looking inward and being able to put the first foot down and say, ‚We’re gonna do something for ourselves and write.‘

„So we’ve been writing and this music is coming out… I feel weird things are coming but it’s always like that for the guys like us, we get involved in our records and sky all of the sudden changes.

„And we got some stuff man. I feel like this could be it for me. We’re all getting older. I never like telling anyone like, ‚Hey this is it!‘ Because I don’t have to, fuck everyone.

„But like I’ve said, I’ve been reflecting and there’s a lot of hard things that I could say about friends, brothers… We’re good, but it’s a big world. I’ve done enough work, I’ve produced and done remixes and art and performed, I’ve done enough where while I was in it none of it was registered.“

Offizielle Seite der Band
Alle aktuellen News von MoreCore.de

Kommentare

Cookie-Einstellung

Wir verwenden Cookies, um dir die bestmögliche Funktionalität zu bieten. Bitte triff eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen deiner Auswahl findest du unter Hilfe.

Triff eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, musst du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück