Margot Robbie BFMV

Schauspielerin Margot Robbie (Suicide Squad) wird von Bullet For My Valentine überrascht

Sicherlich einige von euch werden die Comicverfilmung Suicide Squad gesehen haben, bei der die Australierin Margot Robbie die Rolle der „Harley Quinn“ spielte. Selbige bekundete auch vor einer Weile ihre Liebe zum Metal und insbesondere zu Slipknot, Bullet For My Valentine, Thrice und Silverstein. Jetzt wurde genau diese Anekdote als Aufhänger genommen, um ihr eine besondere Überraschung zu bereiten.


Margot Robbie wird von BFMV und Corey Taylor überrascht

Die Schauspielerin war kürzlich in der sogenannten ‘Heart Rate Monitor’-Sendung von BBC Radio 1 zu Gast. Dort wird sie ab Minute 05:55 erneut zu ihrem Musikgeschmack befragt. Der Moderator des Ganzen schaltet dann daraufhin zu einem Konzert von Bullet For My Valentine im kanadischen Saskatoon, bei der die Jungs kurz davor sind, ihren Gassenhauser „Tears Don’t Fall“ zu spielen. Vorher widmen sie aber ausgerechnet der völlig überraschten Margot Robbie diesen Song. Zum Ende des Videos übersendet dann auch noch Corey Taylor von Slipknot / Stone Sour einen Videogruß. Ihr könnt euch das Ganze jetzt hier anschauen.

Alle aktuellen News von MoreCore.de

Kommentare