Malevolent Creation Bret Hoffmann

Malevolent Creation: Ex-Frontmann Bret Hoffman ist tot

Kein leichtes Jahr für die Metal-Szene. Wie jetzt durch einen Post seiner Frau Kimberly Karan Hoffmann bekannt wurde, ist der ehemalige Malevolent Creation-Frontmann Bret Hoffmann am gestrigen Samstag im Alter von nur 51 Jahren verstorben. Hoffmann litt seit einiger Zeit an einer besonders schweren Form von Dickdarmkrebs, der ihn letztlich viel zu früh aus dem Leben riss. Unser Beileid gilt seiner Familie und Freunden.


Bret Hoffmann war der bezeichnendste Sänger von Malevolent Creation

Hoffmann gehörte zu einer der Gründungsmitglieder von Malevolent Creation im Jahre 1987. Er war für die ersten drei Releases der Death-Metal-Kombo verantwortlich, ehe er die Band nach dem 1993er „Stillborn“ verließ. 1998 stieg Hoffmann wieder ein und performte für „The Fine Art Of Murder“ und „Envenomed“, ehe er die Gruppe erneut verließ und 2006 abermals einstieg.

Er wirkte noch bis 2016 bei den Alben „Doomsday X“ (2007), „Invidious Dominion“ (2010) und „Dead Man’s Path“ von 2015 mit, ehe er das Mikrofon an den aktuellen Sänger Lee Wollenschlaeger übergab. Leider auch zum letzten Mal.

Offizielle Website der Band
Alle aktuellen News von MoreCore.de

Kommentare