Limp Bizkit

LIMP BIZKIT-Gitarrist Wes Borland kündigt neues Soloalbum an



Obwohl die neue LIMP BIZKIT-Scheibe „Stampede of the Disco Elephants“ angeblich (!!!) schon längst fertig irgendwo im Netz zu finden sein soll, sieht es bisher nicht danach aus, als würde uns das Werk noch in diesem Jahr auf gewöhnlichem Wege erreichen.

Tja… und was soll man dann noch großartig Däumchen drehen? Das dachte sich wohl nun auch Gitarrist Wes Borland, der auf seinem Instagram-Profil jetzt ein neues Soloalbum ankündigte: „Starting another record by myself. Boom.“

Die Scheibe ist der Nachfolger zu Borlands erstem Soloalbum „Crystal Machete“, welches im Mai vergangenen Jahres erschien und irgendwo im Post-Rock-Genre anzusiedeln ist. „Crystal Machete“ sollte als Soundtrack eines imaginären Films aus den 80ern verstanden werden und kam völlig ohne Gesang daher.

Wie sich das Debüt angehört hat, haben wir weiter unten mit zwei Beispielen beigefügt. Wann das noch namenlose Sequel erscheinen soll, ließ Borland derweil noch völlig offen.



Starting another record by myself. Boom. #theastralhand (Crystal Machete sequel) and FYI: "I climbed the mountaintop to the cave of Dagoth and swam under the statue of Ith, through the hidden river, and beyond the portals that dare travelers off the path, knowingly or unknowingly. I cheated a thousand deaths there and stood firmly in the halls of the ancients. I drank of the waters beyond Ith and knew what it was to be burdened with the wisdom of the universe. I thought in many tongues as I crept towards the alter and kneeled beyond that bloodied throne that so many mortals have coveted. I knelt at that alter and felt –THE ASTRAL HAND– of Raybienecsh pierce the dimensional divide and as it came to rest on my humble shoulder mine eyes traveled towards the heavens. There upon the alter appeared that talisman of dread, that weapon of might. The Crystal Machete was there in my sight."

Ein Beitrag geteilt von Wes Borland (@thewesborland) am




Kommentare

Impressum - Disclaimer