Limp Bizkit

Limp Bizkit: Beinahe-Dropkick war anscheinend tatsächlich kein PR-Stunt

Nach dem fast „geglücktem“ Dropkick an Limp Bizkit-Frontmann Fred Durst auf dem Rock Allegiance Festival am vergangenen Wochenende dachten viele an einen gemeinschaftlichen PR-Stunt seitens der Band und Insane Clown Posse. Verantwortlich für den Aufreger war nämlich deren Mitglied und Ex-Profi-Wrestler Joseph William Utsler alias Shaggy 2 Dope. Doch dem ist anscheinend nicht so.


Geplanter Dropkick an Limp Bizkit-Sänger sollte wohl tatsächlich stattfinden

Dies lassen jedenfalls wüste Beschimpfungen seitens LB-Bandmitglied DJ Lethal auf Instagram vermuten, die mittlerweile wieder entfernt wurden. Hier bezeichnet er Utsler mit Worten, die wir wohl nicht extra für euch übersetzen müssen. Warum DJ Lethal die Kommentare wieder entfernt hat, ist unklar – dank zweier Screenshots blieb der Spaß aber freundlicherweise für die Nachwelt erhalten. Lesen könnt ihr den ganzen Bumms weiter unten.

Obendrauf hat es den Anschein, als ob Shaggy 2 Dope die Aktion mehr oder minder geplant hat, wie ein entsprechendes Facebook-Video mit seinen Worten „Yo, we gonna drop kick Fred Durst“ beweist.

Die Aktion schlug glücklicherweise fehl und Durst spürte lediglich eine seichte Berührung am Rücken. Utsler wurde prompt aggressiv von Sicherheitsleuten von der Bühne entfernt, wie man anhand der bereits bekannten Szenen sehen kann. Diese findet ihr unter den eingangs erwähnten Screenshots.

Limp Bizkit

Limp Bizkit


Offizielle Website der Band
Alle aktuellen News von MoreCore.de

Kommentare