Hot Water Music

Kritik: HOT WATER MUSIC – „Light It Up“

Chuck Ragan kann man keinen Vorwurf machen: Liegt die letzte HOT WATER MUSIC-Platte “Exister” zwar schon einige Jahre zurück, so verwöhnte uns Ragan in der Zwischenzeit mit viel Solo-Material – unter anderem dem großartigen Live-Album aus dem Skater’s Palace in Münster.

Dennoch sorgte die Ankündigung zu “Light It Up”, dem mittlerweile achten Album der Herren aus Gainesville, Florida, für Euphorie – schließlich gelten die Post-Hardcore-Recken nicht unbedingt als Konstante mit Hinblick auf die vielen Pausen, die in der 23-jährigen Bandgeschichte eingelegt wurden.



Mit “Light It Up” legen HOT WATER MUSIC ein Album hin, das man von ihnen erwartet. Nur wenige Experimente, sondern vielmehr die Weiterführung des schon auf “Exister” vom Punk-Rock dominierten Sound, der jedoch von der ersten Sekunde an voll und ganz überzeugt. Innerhalb von vier Wochen wurde das Album im Black Bear Studio in Gainesville aufgenommen – da, wo die Band sich einst formierte, diesmal komplett ohne Hilfe eines Produzenten, dafür mit Hilfe von Kumpel und Tontechniker Ryan Williams.




Rau und authentisch, wenn auch sehr „catchy“ und absolut „Mitgröhl-tauglich“: Schon der Opener “Complicated” zeigt, dass es nicht genug Roadtrip-Hymnen für die Holzfällerhemden-Fraktion geben kann. Der Titeltrack, aber auch “Vultures” knallen sich dann in alle Skate-Punk-Herzen – schnörkellos, knackig und in bester RANCID-Manier. Mit “Never Going Back” und “Take You Away” liefern die Herren dann noch gleich zwei Instant Classics, die vor allem live gut zünden dürften.

Fazit:
Mit “Light It Up” liefern HOT WATER MUSIC sicherlich nicht ihre beste, aber dennoch sehr ordentliche und runde Platte, die passend zu den anstehenden Herbsttagen erscheint und sich wie ein guter Whiskey für die Seele anfühlt. Zum Wohle!

Wertung: 08/10

Band: Hot Water Music
Titel: Light It Up
Songs: 12
Genre: Punk-Rock/ Post-Hardcore

Kommentare

Cookie-Einstellung

Wir verwenden Cookies, um dir die bestmögliche Funktionalität zu bieten. Bitte triff eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen deiner Auswahl findest du unter Hilfe.

Triff eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, musst du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück