Judas Priest

Judas Priest: Neues Album ist in Planung

Nachdem Judas Priest ihre hierzulande geplanten Shows mit Ozzy Osbourne wegen dessen schwerer Krankheit absagen mussten, stehen nun wieder gute Neuigkeiten der Heavy Metal-Größen ins Haus.

Wenngleich es noch keine Nachholtermine für die abgesagten Konzerte ihrer Tour gibt, gibt Frontmann Rob Halford jetzt preis, dass wir mit einem neuen Album der Band rechnen können.

Gegenüber dem australischen Magazin May The Rock Be With You erzählt Halford, dass Judas Priest trotz ihrer andauernden „Firepower“-Tour absolut motiviert sind, an neuen Songs zu arbeiten. Sie seien überwältigt von der jahrelangen Treue der Fans und Supporter.

„Judas Priest is on a roll and we’re on fire with this music. The reaction, the support from our fans, and everybody is what gives you that thought of, ‘What would happen if we did another song, then another song and then an album? We might as well go out and tour again.“

Judas Priest wollen nicht stagnieren

Der Sänger sinniert weiterhin über die bisher 18 Studioalben von Judas Priest. Keins der Alben sei wie das andere. Sie wollen sich gar nicht selbst kopieren, sondern sind ständig auf der Suche nach neuen musikalischen Richtungen.

„Each Judas Priest album has its own character and sound. ‚British Steel‘ is light years away from ‚Painkiller‘, which is light years away from ‚Stained Class‘, which is light years away from ‚Sad Wings Of Destiny‘ and ‚Sin After Sin‘. […] We’re always looking for a different type of tilt to what we’re about as a band in the next project of songs we’re going to release.“

Kurz bevor die Bandmitglieder sich auf den Weg nach Down Under gemacht haben, hatten sie ein internes Treffen und im Zuge dessen haben sie besprochen, was als Nächstes anstehen würde. Scheinbar ist sich die fünfköpfige Band einig geworden, denn Halford verspricht: „I would say there’s definitely another Judas Priest album on the way.“

Na wenn das mal keine guten Neuigkeiten sind.

Offizielle Website der Band
Alle aktuellen News von MoreCore.de

Kommentare