In Flames

In Flames: Neues Album soll „melodisch“ und „schnell“ werden

In Flames mussten sich gerade aus den Reihen ihrer eigenen Fans in den vergangenen Jahren so einiges anhören. Nicht wenige lehnten den zunehmend ruhigeren Stil der Schweden eher ab, als ihn willkommend zu begrüßen. Auch das aktuelle Studioalbum „Battles“ von 2016 goss hier mehr Öl ins Feuer, als selbiges zu löschen. Aber vielleicht ändert sich das ja mit dem nächsten Longplayer?


Neues Album von In Flames soll sich in Sachen Schnelligkeit an „Sounds Of A Playground Fading“ orientieren

Kein Geheimnis ist, dass die Kombo vor einer Weile das Studio betreten hat, um die Aufnahmen der neuen Songs anzugehen. Und wenn es nach Frontmann Anders Fridén geht, soll die neue Platte zwar auch ebenfalls wirklich „melodisch“, letztlich aber „schneller“ als „Battles“ sein. In einer Anekdote im Rahmen eines Interviews mit den Kollegen vom Metal Hammer vergleicht Fridén die Scheibe mit dem zehnten Studioalbum „Sounds Of A Playground Fading“ von 2011:

„Soweit klingt es sehr nach In Flames; keine Überraschung also. Ich denke, dass es großartig klingt und es hat alle Zutaten, die wir für ein In Flames Album haben möchten; es gibt Melodien, Screams auf verschiedenen Tracks, jede Menge Hooks. Falls ihr euch mit In Flames und dem, was wir in den letzten 20 Jahren gemacht haben, solltet ihr glücklich sein. Ich bin sehr, sehr glücklich!“

[…]

„Wir waren schon immer eine melodische Band, aber sie drückt sich auf unterschiedliche Weisen aus: Die Gitarren, die Vocals, das Keyboard oder was auch immer. Das hier ist ebenfalls sehr melodisch, aber ich würde sagen, dass es schneller ist als „Battles“. Ich denke es hat mehr Gemeinsamkeiten mit „Sounds Of A Playground Fading“, aber nehmt das jetzt nicht für bare Münze… obwohl ich denke, dass ihr das tun werdet. (lacht)“

Erst kürzlich waren die Mannen im Rahmen einer exklusiven Show in Berlin zu sehen.

Offizielle Website der Band
Alle aktuellen News von MoreCore.de

Kommentare

Cookie-Einstellung

Wir verwenden Cookies, um dir die bestmögliche Funktionalität zu bieten. Bitte triff eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen deiner Auswahl findest du unter Hilfe.

Triff eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, musst du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück