Free For All Festival FFA

Free For All Festival steht vor dem endgültigen Aus

Was sich bereits mit der Absage im letzten Jahr abzeichnete, ist nun Gewissheit. Das auch von uns hochgeschätzte Free For All Festival wird nicht mehr stattfinden. Nie wieder. In einem heute veröffentlichtem Post des kostenlosen Open-Airs in Stapelmoor (Ostfriesland) verabschieden sich die Verantwortlichen von ihren Besuchern.


Lest hier das Statement der Free For All Festival-Veranstalter

Liebe Fans, Helfer und Bands,

Wie sagt man so schön: „alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei“. Nach langem Überlegen und Treffen mit unserer Orga, der Stadt Weener, Landkreis Leer und Politik, um alternativen für unser Festival zu finden, haben wir uns entschlossen das „Free For All“ zu beenden.

Wir haben mit dem Bürgermeister der Stadt Weener, dem Ordnungsamt der Stadt Weener, der Polizei, dem Landrat und dem Landkreis alles versucht, um unser Festival in Stapelmoor zu halten oder eine langfristige Ausweichfläche zu finden. Aber die Auflagen der Sicherheit haben sich nach den Ereignissen der Loveparade, Weihnachten Berlin, Silvester Köln, um nur einige Beispiele zu benennen, so verschärft, dass wir keine Möglichkeit haben das Free For All in diesem Umfang und dem finanziellen Rahmen weiter zu führen.

Wir blicken auf tolle Jahre zurück. Zu einem mit einem weinenden- und zum anderen mit einem lachenden Auge. Man hat so viele Leute kennen gelernt, Freundschaften geschlossen, die große Liebe gefunden und vieles mehr.
Wir selbst denken gerne an die Zeit zurück, wo aus einer Idee und Vision ein lebendiges Festival wurde. Es haben sich Jung und Alt getroffen um gemeinsam etwas zu schaffen und auf die Beine zu stellen. Wir sind stolz, dass dieses über die Jahre immer geklappt hat. Ohne all die freiwilligen Helfer wäre dieses nicht zu Stande gekommen „DANKE“.

Wir bedanken uns für die tollen Jahre bei allen Fans, allen freiwilligen Helfern, allen Bands und allen Firmen, welche es erst ermöglicht haben das Free For All in diesem Umfang stattfinden zu lassen. Natürlich auch bei der Stadt Weener, der Polizei, der Feuerwehr, der DRK, dem Landrat und dem Landkreis Leer.

Euer
FFA Team

Ursprünglich für 2017 waren Bands wie Chelsea Grin, Alazka, Vitja und Rogers geplant. In den vergangenen Jahren traten viele nationale und internationale Hochkaräter wie Betraying The Martyrs, Caliban, Adept, Evergreen Terrace oder Obey The Brave auf der Bühne.

Beitragsfoto im Auftrag von MoreCore.de: Julia Strücker (Kamerageil)
Alle aktuellen News von MoreCore.de

Kommentare