Bring Me The Horizon BMTH

Bring Me The Horizon: Oli Sykes verrät neue Details zum nächsten Album

Schon seit einer ganzen Weile wissen wir, dass Bring Me The Horizon bereits schwer mit ihrem neuen Album beschäftigt sind. Dem Nachfolger der Überraschungsplatte „That’s The Spirit“ von 2015, die man insbesondere als Fan älterer Werke entweder nur lieben oder hassen konnte. Jetzt gewährte Frontmann Oliver Sykes in einem weltexklusivem Interview mit dem Kerrang! Magazine neue Ausblicke auf das, was uns demnächst erwartet.


Neues Bring Me The Horizon-Album hoffentlich noch 2018

In der brandneuen Ausgabe, von der Kerrang! online einige Auszüge geteilt hat, bestätigt Sykes unter anderem, dass man derzeit 30 Song-Ideen in unterschiedlichen Stadien der Produktion vorliegen habe. Es sei noch ein langer Weg bis zum Release, jedoch hofft der 31-jährige, dass die unzähligen BMTH-Fans das Ganze noch bis Ende des Jahres zu hören bekommen werden.

Über den Stil merkt er etwas an, was wir mittlerweile von der Band bei jeder neuen Platte erwarten: „Ich denke nicht, dass irgendein Bring Me The Horizon-Fan überrascht darüber sein wird, dass dieses Album anders klingt als das letzte.“

Gegenüber dem Vorwurf, BMTH habe sich dem „Mainstream“ hingegeben und werde nun noch stärker so klingen, ist Sykes ziemlich entspannt.



„Uns gefällt die Idee, in den Mainstream hineinzubrechen. Uns ist das nicht peinlich, wir sehen es nicht als Ausverkauf. Wir sehen es eher als eine tolle Herausforderung, Musik zu machen, die von noch mehr Leuten geliebt wird, wir dabei aber wir selbst bleiben können. Das ist das Ziel.“

“I kind of know where I want to go, but it’s also falling into place as we write the thing. We want it to be different and we want to push forward. We like the idea of breaking into the mainstream. We’re not ashamed of that, we don’t see it as selling out. We see it as a great challenge, to make music that can be adored by more people but still retain who we are. That is the goal.”

Als Inspiration für ihren nächsten Schritt nennt Oli Sykes dabei vor allem Twenty One Pilots: „Sie sind beliebt und zugänglich, jedoch dabei ohne ihre Integrität oder Identität zu gefährden.“

Man darf jetzt – noch mehr als vorher – mehr als nur gespannt auf das sein, was uns die Jungs demnächst auftischen werden.

Alle aktuellen News von MoreCore.de

Kommentare

Cookie-Einstellung

Wir verwenden Cookies, um dir die bestmögliche Funktionalität zu bieten. Bitte triff eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen deiner Auswahl findest du unter Hilfe.

Triff eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, musst du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück