Body Count Ice-T Slayer

Body Count beginnen mit den Arbeiten an einem neuem Album

Body Count haben sich erst im März vergangenem Jahres mit ihrem nunmehr sechstem Studioalbum „Bloodlust“ zurückgemeldet. Die Platte wird in Kürze im Rahmen von Headliner-Shows in Hamburg sowie auf den Zwillings-Festivals Rock am Ring und Rock im Park auch endlich live in Deutschland vorgestellt. Ziemlich spät, wenn man bedenkt, dass Ice-T und seine Bandkollegen schon jetzt mit den Gedanken an ein neues Album spielen.


Body Count gehen neues Album in Kürze an

Wie Ice-T nun in einem Gespräch mit den Kollegen von Loudwire verkündet, gibt es sogar schon einen Namen für die Platte: „Carnivore“.

„It’s basically: ‘Fuck vegans.’ We figure, anything carnivorous pretty much kicks ass. We’re carnivorous! I’m not [really] saying ‘Fuck vegans.’ Everyone’s so pussy right now, [so] we’re carnivores.“

Selbstverständlich wird es auch auf dem siebtem Longplayer wieder Gastparts geben. Einen davon kann man wohk schon jetzt einplanen. Es handelt sich dabei um Six Feet Under-Frontmann Chris Barnes.

„Chris Barnes told me he would kill me if he doesn’t get on this next album. because I worked with Six Feet Under. People like Chris Barnes, I don’t want to get him mad, because I know he might dissect me or some shit, so we’re gonna get some death metal on there from original Cannibal Corpse.“

Effektiv begonnen hat man mit den Arbeiten zwar noch nicht, allerdings will man sich bereits im September im Studio einfinden, um die Tracks aufzunehmen. Ergo gehen wir davon aus, dass der kreative Prozess schon in Kürze starten wird.

Offizielle Website der Band
Alle aktuellen News von MoreCore.de

Kommentare